Innovative Qualität

Das Streben nach gärtnerischer Innovation und Spitzenqualität treibt uns an und ist uns jeden Tag ein Ansporn. Die Vielfalt der Natur in Pflanzenarten, Unterarten und Mutationen bietet einen immensen Fundus an neuen gärtnerischen Ideen, Farben und Düfte.

Es bereitet uns große Freude diese genetische Vielfalt im gärtnerischen Umfeld zu entdecken und zu entwickeln. Gleichzeitig ist es uns ein großes Anliegen die Diversität zu bewahren und Spezialkulturen zu fördern.

Als Wachstumsmanager und Pflanzenversteher sind wir aber auch befähigt ganz neue Anwendungen und Begrünungen im städtischen Umfeld zu realisieren und umzusetzen. Dies geschieht vermehrt  im vertikalen Bereich an Fassaden, Lärmschutzwänden und Steilböschungen

Echte Qualität beinhaltet bei unseren lebenden Produkten die äußere Erscheinung, die Schönheit in Blüte und Habitus. Zufrieden sind wir aber erst, wenn unsere pflanzlichen Produkte dem Endkunden dauerhaft Freude bereiten. Dies bedeutet, dass die innere Qualität, Gesundheit und Vitalität stimmen müssen. Dafür arbeiten wir!

Unsere Efeusammlung

Seit Sommer 2013 beherbergen wir im Produktionsbetrieb in Leipzig ein Duplikat der Efeusammlung von Herrn Robert Krebs mit über 450 verschiedenen Efeusorten. Herr Krebs stand in engem Kontakt und Austausch mit Bruder Ingobert Heieck von der Abtei Neuburg in Heidelberg, die wohl eine der bekanntesten Sammlung an Efeu weltweit beherbergt.

In den 1970er Jahren begann Ingobert Heieck die Klostergemüsegärtnerei in einen Efeuspezialbetrieb umzurüsten, zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz des Klosters. Der Mönch investierte viele Jahre seiner Lebenszeit in die Pflanze: Er trug Sorten aus der ganzen Welt zusammen, führte überragende Auslesen durch, legte eine Literatursammlung an und schrieb zahlreiche Bücher und Beiträge. Die Efeugärtnerei in der Abtei Neuburg war zu Heiecks Lebzeiten sehr bekannt. Sicherlich war sie auch Anlass zur Gründung der Deutschen Efeu-Gesellschaft im Jahre 1993. Nachdem Bruder Ingobert verstorben war wurde die Gärtnerei verpachtet. Die Efeuproduktion wurde weitgehend eingestellt und die Sammlung in einem Schaugewächshaus untergebracht. Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. zusammen mit der Deutschen Efeu-Gesellschaft e.V. bemühen sich diese Sammlung vor Ort in der Abtei Heidelberg zu erhalten.

Unsere Sammlung ist in Teilen mit fast 300 Sorten im Kloster Roggenburg im Meditationsgarten mit Efeu-Labyrinth öffentlich zugängig.

Unsere Lavendelsammlung

Unsere Lavendel kommen ursprünglich in der Großelterngeneration zu 100 % aus der nationalen englischen Sammlung von Dr. Simon Charlesworth aus der Grafschaft Kent in England - dem Mutterland des Lavendels.

Für den promovierten englischen Geographen Simon Charlesworth ist der Lavendel eine Passion. Angefangen hat alles Ende der 1980er Jahre im Garten seiner Eltern in Ditton. Zwar studierte er nach der Schule erst Englische Literatur und Geografie, doch bevor er seine geografischen Kenntnisse noch in einer Promotion vertiefte, jobbte er ein Jahr in einem Gartencenter. Dort kam der damals 23-Jährige auf den Geschmack: Schon bald begann er im elterlichen Garten sonnenliebende Gewächse wie Christrosen, Lavendel und Ginster zu vermehren. Am Wochenende verkaufte er diese erfolgreich auf Märkten. Bald schon musste Charlesworth auch das Nachbargrundstück in sein Unternehmen einbeziehen, das seit 1991 den Namen Downderry Nursery trägt. 1997 engagierte der Brite seine erste feste Mitarbeiterin. Sie hieß Dawn und war ein echter Glücksgriff – denn auch privat funkte es zwischen den beiden. Im selben Jahr bezog die gesamte Downderry Gärtnerei in den sanften Hügeln von Kent einen neuen Standort. Heute gilt der Betrieb als die bedeutendste Lavendelgärtnerei Großbritanniens und Charlesworth als weltweit anerkannter Experte für Lavendel.

Unsere Gärtner stehen mit dem Züchter Dr. Simon Charlesworth in regem persönlichen Kontakt. Neuzüchtungen werden zuerst bei ihm in Kent getestet und uns dann für weitere Kulturversuche zur Verfügung gestellt. Es ist ein großes Anliegen von Helix Pflanzen diese kostbare Sammlung von Simon mit zu pflegen und zu sichern. Alle Vermehrungen für unsere deutschsprachigen Kunden finden in unserem Produktionsbetrieb in Leipzig statt. Da auch unsere Mutterpflanzen in Leipzig stehen, können wir  Simon unterstützen, sollte es durch widrige Umstände mal zu Ausfällen in der Downderry Nursery kommen.

Besuchen Sie doch die einzigartige Lavendelsammlung der Downderry Nursery bei Ihrem nächsten Besuch in England. Von Mitte Juni bis Ende Juli ist der beste Zeitraum. Oder bringen Sie den besonderen Flair dieser Pflanze nach Hause in Ihren Garten, mit unserer großen Sortimentsauswahl an Englischem Lavendel!

Unsere Erdbeersammlung

Die Gärtnerei Hummel wurde 1947 von Gärtnermeister Reinhold Hummel in Stuttgart Weilimdorf gegründet. Nachdem Herrn Hummel Anfang der fünfziger Jahre die Züchtung der ersten echten Klettererdbeere (zur damaligen Zeit eine Weltneuheit) gelungen war, richtete er den Betrieb konsequent auf die Züchtung von Erdbeersorten für den Hausgarten aus. Während man im Erwerbsanbau in erster Linie hellrote, transportfeste Früchte benötigt, die den Anforderungen des Handels genügen müssen, konzentrieren wir uns bis heute darauf, ertragreiche Sorten mit hoch aromatischen, süßen, dunkelroten Erdbeeren zu züchten.

Seit dem Frühjahr 2015 arbeiten Helix Pflanzen und die Reinhold Hummel GmbH eng zusammen. Am 01.01.2016 übernahm Helix Pflanzen den Vertrieb der Hummibeeren und den Großteil der Produktion in unserer Gärtnerei in Rain am Lech.  Die wertvolle und außergewöhnliche Züchtung der Hummibeeren wird am bekannten Standort in Stuttgart Weilimdorf weitergeführt. 

Unser Vinca Sortiment

Unsere Gärtner im Unternehmen haben immer offene Augen und sind aufmerksam auf der Suche nach Mutationen. Dies hat dazu geführt, dass Helix Pflanzen bereits zwei eigene Vinca Sorten zum Sortenschutz angemeldet hat. Vinca minor „Evelyn“ und Vinca minor „Rainer“. Für die weißblühende Vinca Sorte „Evelyn mit ihrem panaschierten Laub wurde uns im Jahr 2016 der Sortenschutz erteilt.

Seit März 2017 wird die Sorte „Rainer“ nun in England in einer Versuchsgärtnerei der offiziellen Sortenprüfung unterzogen. Wir hoffen, dass wir auch für diese vielversprechende Sorte den Sortenschutz erhalten!

Immer wieder neue Ideen für Produkte und Anwendungen

Es gäbe noch viel zu berichten, jedoch wollen wir erst unsere Hausaufgaben machen und nicht zu früh aus dem Nähkästchen plaudern...

Forschung und Entwicklung ist ein großes Thema bei Helix Pflanzen und Helix Pflanzensysteme.  Lassen Sie sich überraschen, auch in den kommenden Jahren werden wir immer wieder mit neuen Produkten am Markt in Erscheinung treten!