Grüne Lärmschutzwand Sachsenheim

Lärmschutz mit Mehrwert

Der Bedarf einer Lärmschutzwand am Standort in Sachsenheim bot Helix Pflanzensysteme die Möglichkeit, einen vertikalen grünen Lebensraum von 557 m² Oberfläche auf 49 m² Grundfläche zu erstellen. Anstatt eine Lärmschutzwand aus herkömmlichen Materialien zu bauen, verwendete die Stadtverwaltung das Budget für eine grüne Lärmschutzwand mit unsichtbarem Zusatznutzen:

Biologische Vielfalt

Diverse Insektenarten leben in der Vegetation des 557 m² großen vertikalen Lebensraums oder besuchen die blühenden Stauden während deren Blütenzeit. Bei anderen Projekten kann die Pflanzenauswahl z.B. auf bestimmte Habitat-Typen abgestimmt werden, um ausgewählten Spezies einen Lebensraum zu bieten. Damit ist unsere grüne Lärmschutzwand ein Teil städtischer Grünstruktur und kann ein Trittsteinbiotop für verschiedene Pflanzen- und Tierarten sein.

Anpassung an den Klimawandel

Eine herkömmliche Lärmschutzwand aus Stein oder Beton würde die Sonneneinstrahlung als Wärme speichern und im Sommer zur Aufheizung der Stadt beitragen. Die lebendige grüne Lärmschutzwand mit 557 m² Grünfläche bewirkt das Gegenteil: Die Bepflanzung verdunstet Regenwasser und trägt damit zur Kühlung der Umgebung bei.

Ressourcenabbau

Die grüne Lärmschutzwand in Sachsenheim wird nachhaltig mit Regenwasser bewässert, welches von den Dächern eines  Supermarktes und der angrenzenden Wohngebäuden aufgefangen wird. Das Wasser wird in einem eigens für diesen Zweck gebauten Anstaukanal (75 m³) gesammelt und bei Bedarf der Bewässerung zugeführt. Ziel ist es, möglichst das gesamte anfallende Regenwasser für die Versorgung der Wand zu nutzen. Bei Starkregenereignissen wird das bestehende Abwassernetz der wachsenden Stadt Sachsenheim durch das große Fassungsvermögen des Anstaukanals und die Wasserverdunstung durch die Pflanzen entlastet.

Hier können Sie aktuelle Messergebnissezur ökologischen Wohlfahrtswirkung der Lärmschutzwand Helix® Compacta in Sachsenheim sehen!