Lavandula angustifolia 'Nana Alba'

Englischer Lavendel

Pflanzempfehlung: 8 - 12 Stück je m² im Garten

Als Selektion ist Lavandula angustifolia 'Nana Alba' in Großbritannien entstanden und wurde schon vor 1930 eingeführt. Diese kleinbleibende Sorte wächst äußerst kompakt und erreicht nur eine Höhe von etwa 40 cm und eine Breite von ca. 65 cm. Dabei ist sie absolut kräftig und dicht verzweigt. Das längliche, filzige Laub ist immergrün. Diese grau-grünen Blätter stehen in sanftem Kontrast zu den wunderschönen weißen Blüten. Als sehr blühfreudige Sorte begeistert 'Nana Alba' in den Sommermonaten, von Juli bis August, mit einem unendlichen Blütenteppich.

Nicht nur als Begleitpflanze für Rosen eignet sich 'Nana Alba' gut. Durch die wunderschönen, weißen Blüten entstehen auch mit blaublühenden Lavendelsorten schöne Farbakzente. So vielseitig die Einsatzmöglichkeiten sind, kann der Lavendel ebenfalls gut zur extensiven Dachbegrünung eingesetzt werden. Unzählige Blüten, reich gefüllt mit Pollen und Nektar, locken als Bienenweide Bienen, Hummeln und Co. an. 
Der Lavendel fühlt sich an einem sonnigen, geschützten Standort wohl. Er bevorzugt sandig-lehmigen und vor allem durchlässigen Boden. Obwohl die Sorte gut winterhart ist, sollte vor allem bei strengen Kahlfrösten ein Frostschutz erfolgen.