Erica darleyensis

Englische Heide

Pflanzempfehlung: 8 - 12 Stück je m²

Als Bereicherung des Erikensortiments gilt die englische Heide - Erica darleyensis. Diese Hybridsorte ist aus unserer heimischen Schneeheide (Erica carnea) und der Purpur-Heide (Erica erigena) entstanden. Dabei hat sie die Robustheit und Gesundheit von der Schneeheide sowie den außerordentlich starken Wuchs von der Purpur-Heide. Die Pflanzen wachsen kräftig, buschig aufrecht und können im Alter bis zu 70 cm hoch werden.

Besonders wertvoll ist Erica darleyensis durch die lange Blühdauer. Denn von Oktober bis Mai erscheint die Pflanze mit unzähligen weiß, rosa oder roten Blüten. Sie reichen bis in die Triebspitzen und wirken durch den vollen Blütenbesatz wie ein Blütenteppich. Der oftmals farbige Austrieb zählt zu den markanten Eigenarten dieses Heidekrauts. Mit farbenfrohen Blüten bezaubert Erica darleyensis und zieht sowohl im Pflanzgefäß als auch im Beet alle Blicke auf sich. Mit den warmen Rot- und Rosatönen lassen sie sich hervorragend mit leuchtenden, frischen Farben vieler Frühlingsblüher kombinieren. Die genügsame englische Heide benötigt nur wenige Nährstoffe und ist sogar kalkunempfindlich. An einem sonnigen bis absonnigen Plätzchen fühlt sie sich wohl. Durch ihre Abstammung von der südländischen E. erigena ist Erica darleyensis jedoch leider nicht immer zuverlässig winterhart. Vor allem an exponierten Standorten und in sehr strengen Wintern ist ein Schutz, beispielsweise mit Tannenreisig, empfehlenswert.