Euonymus fortunei 'Harlequin'

Spindelstrauch

Pflanzempfehlung:  13 - 18 Pflanzen pro m², 19 - 25 Pflanzen pro m² auf dem Grab

                                      bei dichter Pflanzendecke bis zu 50 St. je m²

Zu den charakteristischen Merkmalen des flach wachsenden, immergrünen Euonymus fortunei 'Harlequin' zählen die dekorativen weißleuchtenden Triebspitzen, welche mit dem Neuaustrieb in Erscheinung treten. Der mehr oder weniger bodendeckende Strauch wird nur etwa 30 cm hoch. Seine langen Triebe können allerdings gelegentlich auch einmal emporranken, bevor sie dann wieder am Boden entlang kriechen.

Neben dem weißen Neuaustrieb besticht die Sorte 'Harlequin' durch grüne Blätter mit weißen Sprenkeln. Im kalten Winter verfärbt sich das Laub in Farbtöne, die an braunrote Glut erinnern und so ein wahres Farbenspiel zaubern.

Durch die ungewöhnliche Farbgebung ist Geschick bei der Komposition der Pflanzen gefragt. Doch richtig eingesetzt eignet sich Euonymus fortunei 'Harlequin' sowohl zur Verkleidung von Mauern und Zäunen, in der Grabgestaltung und auch als bunter Bodendecker. Als extravagante Schalenpflanze gilt er als Farbklecks auf Balkon und Terrasse. Durch die gute Schnittverträglichkeit kann er mit der Schere und einer mutigen Hand als Hecke oder Beeteinfassung erzogen werden.

Der genügsame Spindelstrauch ist absolut pflegeleicht und robust. An seinen Standort stellt er wenige Anforderungen und fühlt sich im Halbschatten ebenso wohl wie in der Sonne. Allerdings bevorzugt Euonymus fortunei 'Harlequin' geschützte, warme Lagen. Außerhalb des Weinbauklimas ist der Zwergstrauch nicht ausreichend winterhart. Vor allem in kalten Wintern friert die Pflanze zurück, treibt allerdings im Frühjahr wieder aus.

Artikeldetails

Name Pflanzenqualität Höhe Breite Preis
Euonymus fort. 'Harlequin' 6er Set Tb 9x9