Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen'

Teppichmispel

Pflanzempfehlung:  8 - 12 Pflanzen pro m² im Garten, 3 - 18 Pflanzen pro m² auf dem Grab

                                      bei dichter Pflanzendecke bis zu 50 St. je m²

Die langsam wachsende Zwerg- oder Teppichmispel bildet überwiegend flache, breitwachsende Triebe, sodass die Zweige direkt auf dem Boden aufliegen. Durch diesen dichten, kriechenden Wuchs sind sie hervorragend zur Abdeckung von Freiflächen geeignet. Dabei wird 'Frieders Evergreen' nur etwa 10 bis 15 cm hoch und bis zu  30 cm breit.

Das immergrüne Laub glänzt mit ca. 1 cm langen, elliptischen, Blättern dunkelgrün. Ab Mai bis Juni erscheinen zahlreiche kleine weiße Blüten. Diese entwickeln sich im Spätsommer zu leuchtend roten Beeren und bieten einen ganz besonders schönen Schmuck. Der überaus reiche Fruchtbehang bleibt lang an der Pflanze haften und bietet gerade in den Wintermonaten schöne Kontraste.

Als problemloser und robuster Bodendecker gehört diese Sorte zu den Klassikern in der Grabhügelgestaltung, im Hausgarten und auch als Rasenersatz für schwer zu begrünende Flächen.

Wie auch alle Artverwandten ist Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen' völlig anspruchslos und gedeiht auf nahezu allen Böden. Er liebt mehr oder weniger sonnige Standorte. Die Zwergmispel ist gut an unser Klima angepasst und damit außerordentlich winterhart. Ein Rückschnitt ist ohne weiteres möglich, allerdings bei zu alten Pflanzen nicht mehr empfehlenswert.

 

 

 

Artikeldetails

Name Pflanzenqualität Höhe Breite Preis
Cotoneaster dam. 'Frieders Evergreen' 12er Set Tb 9x9