Rosa 'Snowfield'

Bodendeckerrose

Pflanzempfehlung Garten 5 - 7 Stück je m2

Breit und buschig wächst Rosa 'Snowfield' und bleibt dennoch ziemlich kompakt. Mit überhängenden Trieben liegt sie flach am Boden auf und bildet etwa 60 cm hohe Pflanzen. Dabei erscheint Rosa 'Snowfield' recht starkwüchsig für eine Mini-Rose. Wie der Name 'Snowfield' schon vermuten lässt, blüht die Sorte weiß. Die bis zu 5 cm großen Blüten erscheinen von Juni bis September und färben sich gegen Ende der Blütezeit leicht rosa.

Die Einsatzmöglichkeiten von Rosa 'Snowfield' sind sehr vielseitig. Als Bodendeckerrose werden mit 'Snowfield' schnell kleine oder auch große Flächen begrünt. Durch den überhängenden Wuchs können niedere Mauern überwallt, Hecken oder auch Einfassungen gebildet werden. Im Kontrast zu farbigen Rosensorten, wirkt 'Snowfield' eher ruhig, ja sogar edel. Dabei wird die Sorte im gewerblichen und städtischen Grün ebenso gern eingesetzt wie im Haus- und Kleingartenbereich. An einem warmen, möglichst sonnigen oder halbschattigen, luftigen Standort, auf durchlässigem, frischem Boden fühlt sich Rosa wohl und kann ihre gesamte Schönheit entfalten. Mit einem Rückschnitt im Frühjahr lässt sie sich in Form bringen und der Blütenreichtum wird angeregt.