Standardmatte Lonicera nitida

Böschungsmyrthe

Dicht belaubter niedriger und flach ausgebreiteter Strauch. Ovale, dunkelgrün glänzende Blätter. Von Mitte Mai bis Ende Juni erscheinen duftende, kleine, grünlich gelbe Blüten. Im Herbst entwickeln sich daraus purpurviolette, kugelige Früchte.

Lonicera ist absolut genügsam und kommt mit Trockenheit, Hitze, Schatten, Wurzeldruck und auch Stadtklima gut zurecht. Besonders gut eignet sich Lonicera nitida zur Flächenbegrünung von Städten und als Böschungspflanze.

In harten Wintern frieren sie teilweise stark zurück. Ein kräftiger Rückschnitt im Frühjahr, vor dem Austrieb, kann formgebend sein und regt die Pflanzen zum Wachstum an.

Standort: sonnig bis halbschattig

Höhe: 80 cm

Mattengröße: ca. 100 x 100 cm, ab 50% Deckung