Euonymus fortunei 'Minimus'

Spindelstrauch

Pflanzempfehlung:  8 - 12 Pflanzen pro m² im Garten; 13 - 18 Pflanzen pro m²

                                      bei dichter Pflanzendecke bis zu 50 St. je m²

Als schwachwüchsiger Zwergstrauch bildet Euonymus fortunei 'Minimus' etwa 15 cm niedrig bleibende, polsterförmige, sehr dichte und feintriebige Matten. Falls eine Klettermöglichkeit gegeben ist, kann der Strauch auch bis zu 2 m hoch wachsen.

Bis 1 cm kleine, ovale, dunkelgrüne Blätter mit hellen Adern sind charakteristisch  für Euonymus fortunei 'Minimus'. Im Herbst nehmen diese Blätter bizarre rötliche Färbungen an und bringen ein wenig Farbe in die dunkle Winterzeit.

Der Teppich-Zwergspindelstrauch schmiegt sich an Widerstände wie Steine oder Bäume an und ist dadurch gut geeignet zur Bepflanzung von Steingärten oder Mauern. Durch seinen schwachen Wuchs ist er ausgezeichnet geeignet für Grabbepflanzungen, Schalen, Kübel oder Tröge. Gerät er dennoch einmal aus der Form, kann er mit der Schere bearbeitet werden. Wunderschön harmoniert die Sorte 'Minimus' auch als Unterpflanzung von kleinen Solitärgehölzen oder zusammen mit Stauden im immergrünen Beet.

Der robuste Zwergstrauch stellt kaum Ansprüche an seinen Standort. Allerdings bevorzugt er halbsonnige bis sonnige Standorte und benötigt einen durchlässigen Boden, da er sehr staunässeempfindlich ist.

Artikeldetails

Name Pflanzenqualität Höhe Breite Preis
Euonymus fort. 'Minimus' 6er Set Tb 9x9